Baustoffprüfer/-in

Umgang mit Menschen \
Forschen \
Zahlen & Fakten

Instagram Facebook Youtube
Dauer: 3 Jahre
Das solltest du mitbringen:
  • Kenntnisse in Chemie, Physik und Mathematik
  • Technisches Verständnis
  • Sorgfalt und Beobachtungsgenauigkeit
Das sind deine Aufgaben:
  • Du kontrollierst die Herstellung von Baustoffen und die Eigenschaften und Verwendbarkeit von Böden, Gesteinen und Recyclingmaterialien. Dafür führst du Proben durch.
  • Du testest unterschiedliche Baurohstoffe und Bindemittel und prüfst damit hergestellte Bauprodukte wie Beton-, Putz¬, Mörtel- oder Asphaltmischungen. Oder du führst Sondierungsbohrungen durch, um etwa Tragfähigkeit, Verdichtungs-¬ und Wasseraufnahmefähigkeit eines Bauuntergrunds zu ermitteln.
  • Für die Untersuchungen setzt du unterschiedliche Prüfgeräte ein, dokumentierst Prüfergebnisse, wertest sie aus und erstellst Prüfberichte.