Duales Studium

Instagram Facebook Youtube Youtube

WIR MACHEN BACHELOR. GANZ OHNE STUDIUM.

Mit einem dualen Studium kombinierst du ein Bachelorstudium an einer Hochschule mit Praxisphasen im Unternehmen.

VORTEILE:

  • Theorie und Praxis: Du arbeitest direkt mit.
  • Kein Praxisschock: Du lernst den betrieblichen Alltag früh kennen und kannst nach deinem Abschluss direkt in den Job einsteigen. Somit hast du keine lange Einarbeitungsphase.
  • Vergütung: Normalerweise wird das duale Studium vergütet – dein Ausbildungsgehalt wird über den Ausbildungsvertrag geregelt. Wie viel du genau bekommst, hängt von der Vereinbarung mit dem Unternehmen ab.

VARIANTEN:

Ausbildungsintegriert:

  • Hier wirst du am Ende zwei Abschlüsse haben: Ausbildung und Bachelor.
  • Du wirst an drei Orten ausgebildet: Betrieb, Berufsschule und Hochschule
  • Da du beim ausbildungsintegrierten dualen Studium zwei Abschlüsse anstrebst, ist das Lernvolumen natürlich viel höher. Daher solltest du belastbar sein und eine sehr hohe Leistungsbereitschaft mitbringen

Praxisintegriert:

  • Hier arbeitest du eng mit einem Unternehmen zusammen. Du absolvierst neben dem Studium intensive Praxisphasen in einem Unternehmen.
  • Bei dieser Variante hast du nur einen Abschluss, den Bachelorabschluss, also keinen Ausbildungsabschluss on top.

Voraus­setzungen in Rheinland-Pfalz

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife (mind. schulischer Teil) oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (gemäß §65 Hochschulgesetz).
  • Je nach Partnerunternehmen: Gute Noten in den Hauptfächern und das Bestehen eines Auswahltests.
  • Tipp: Disziplin und Belastbarkeit.

Weitere Informationen für deine Region