Als Allererstes: Glückwunsch zur Einladung zum Vorstellungsgespräch! Deine Bewerbung hat also überzeugt. Du bist deinem Wunschberuf schon ein ganzes Stückchen näher gekommen. Jetzt gilt es, auch das Gespräch ganz besonders vorzubereiten. Da gibt‘s ne ganze Menge, was du tun kannst und wobei wir dir in dieser Themenwoche helfen wollen.

  • Bewerbungsgespräche oder auch Vorstellungs- bzw. Einstellungsgespräche dienen Unternehmen dazu, aus der Gruppe von Bewerbern den oder die Richtige herauszufinden. Aber auch du hast die Möglichkeit zu entscheiden, ob das Unternehmen zu dir passt.

    Du hast sicher schon bemerkt: Nicht auf jede schriftliche Bewerbung folgt automatisch eine Einladung zu einem Gespräch. Hierzu werden nur ganz wenige Personen eingeladen, die mit ihren Bewerbungen überzeugt haben. Bei einigen (v.a. größeren) Unternehmen ist es heute sogar üblich, vorab ein Testverfahren (online oder vor Ort) zu durchlaufen.

    Was dich erwartet

    Keine Angst: Es wird keine Prüfung, sondern ein Gespräch. Das Unternehmen ist an dir interessiert, deshalb haben sie dich eingeladen. In dem Gespräch geht es nicht darum, von dir deine fachlichen Qualifikationen zu überprüfen. Die hast du ja schon in deiner Bewerbung präsentiert. Vielmehr wollen sie dich, deine Persönlichkeit und deine Kompetenzen besser kennenlernen. Sie wollen in Erfahrung bringen, ob du dich ins Team einfügen und an die betrieblichen Abläufe anpassen kannst und ob dein Auftreten den Anforderungen an die Tätigkeiten entspricht. Und das geht am besten in einem persönlichen Gespräch zwischen dir und einem Vertreter des Unternehmens. (Bei größeren Betrieben können es auch mehrere Personen sein.)

    Während des Vorstellungsgespräches wird beobachtet, ob du

    • nur nach Aufforderung redest,
    • andere aussprechen lässt,
    • darauf bedacht bist, dich nur ins rechte Licht zu rücken,
    • dich angemessen ausdrücken kannst,
    • flexibel bist und konkrete Vorstellungen vom Beruf sowie dessen Anforderungen hast.


    Für das Gespräch selbst gibt es keinen festgelegten Ablauf oder eine bestimmte Dauer. Im Allgemeinen kannst du mit ca. 30-45 Minuten Gespräch und folgenden Inhalten rechnen:

    • Begrüßung und Vorstellung der Gesprächspartner
    • Vorstellung des Unternehmens
    • Vorstellung des Bewerbers
    • Fragen an den Bewerber
    • Fragen an das Unternehmen
    • Infos zum weiteren Vorgehen und Verabschiedung


    Es gibt keine statistischen Zahlen, wie viele Bewerber im Schnitt zu einem Gespräch eingeladen werden. Aber du solltest wissen, dass du sicher nicht der/die Einzige bist. Daher lohnt es sich, das Gespräch sehr gut vorzubereiten. Du solltest z.B. unbedingt deinen Lebenslauf und das Anschreiben noch einmal lesen. Welche Fragen auf dich zukommen könnten und was du vor dem Gespräch vorbereiten kannst, dazu verraten wir morgen mehr.