Wie sind meine Kollegen? Kann ich den Anforderungen der Ausbilder gerecht werden? Was kommt noch alles auf mich zu? Ähnliche Fragen stellen sich auch die Ausbildungsbetriebe. Jeder hat Erwartungen.


  • Deine Erwartungen

    Vor allem erhoffst du dir eine gute, professionelle Ausbildung, in der du deinen Beruf erlernst. Außerdem möchtest du, dass deine Kollegen nett und ehrlich zu dir sind und du dich mit Vorgesetzten und Kollegen gut verstehst. Nicht zuletzt willst du Spaß an der Arbeit haben, regelmäßig dein Geld bekommen und noch genügend Freizeit haben, um es wieder auszugeben.

    Darauf hast du auch ein Anrecht, denn auch Ausbildungsbetriebe haben Pflichten: Sie sorgen für eine ordnungsgemäße Ausbildung, stellen dir die notwendigen Arbeitsmittel zur Verfügung, dürfen dich nicht ausbildungsfremd einsetzen und zahlen dir immer pünktlich deine Ausbildungsvergütung. Am Ausbildungsende hast du Anspruch auf ein qualifiziertes Ausbildungszeugnis. Für den Berufsschulunterricht bist du auch freigestellt. Aber Achtung: Fällt die Berufsschule mal aus musst du am Arbeitsplatz zu erscheinen, denn Berufsschulzeit ist Arbeitszeit.

    Erwartungen an dich

    Die Ausbildungsbetriebe haben im Gegenzug auch Erwartungen an dich. Ganz oben steht der Wille, etwas zu lernen. Dazu zählt, dass du regelmäßig in den Berufsschulunterricht gehst und dich bei Prüfungen anstrengst. Eine Pflicht, die du in keinem Falle vernachlässigen solltest, ist das regelmäßige Führen des Ausbildungsnachweises. Denn dieser ist  Zulassungsvoraussetzung  zu deiner Abschlussprüfung. Ebenso solltest du sorgfältig mit den dir überlassenen Arbeitsmaterialien umgehen und die Weisungen der Ausbilder/-innen befolgen. Selbstverständlich ist, dass du Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse für dich behältst. Und damit es auch mit den Kollegen klappt, solltest du dich an die betriebliche Ordnung halten. Wenn du was nicht verstehst, dann frag unbedingt nach. Denn du bist in der Ausbildung und kannst nicht alles wissen. Es gehört also auch zu deinen Rechten, zu fragen.

    Wenn sich jeder – die/der Ausbilder/in und du - an diese Pflichten hält, dann erfüllen sich sicher auch eure Erwartungen und du meisterst deine Ausbildung mit Bravour!