Von Übersicht, Weitsicht bis Umsicht

Mein Arbeitstag bei der Müllabfuhr - von Übersicht, Weitsicht bis Umsicht!

  • Mein Arbeitstag heute beginnt um 06:00 Uhr mit dem Blick auf den Einsatzplan -  welche Tour und welchen Wagen ich fahre erfahre ich hier. Nachdem ich alle Unterlagen wie die Fahrzeugmappe, Straßenplan und Schlüssel zusammen habe, mache ich mich auf den Weg zum Fahrzeug, um dort meine Abfahrtskontrolle zu beginnen. Hierbei ist es besonders wichtig, gründlich zu kontrollieren, um eventuelle Mängel oder Sicherheitsrisiken, die mich oder meine Arbeitskollegen gefährden könnten, auszuschließen.

    Nachdem ich alles kontrolliert habe, geht es nun ab ins Revier. Insbesondere beim Fahren eines Müllfahrzeuges muss man sehr vorsichtig sein, da sich die Arbeitskollegen hinten am Fahrzeug befinden und wir häufig auf vielbefahrenen Straßen halten müssen, um Müllbehälter zu laden.

    Vorsicht ist auch geboten in den kleinen Nebenstraßen, wo die Autos eng beieinander geparkt sind und viele Autofahrer schon kapitulieren würden. Wir können das nicht und müssen da rein. Ich persönlich sehe jede enge Straße immer als eine Herausforderung und bin stolz, wenn ich mit meinem LKW dadurch gekommen bin. Allerdings muss ich zugeben, dass auch ich schon das ein oder andere mal ins Schwitzen gekommen bin – wichtig ist hierbei wirklich, dass man sich selbst nicht unter Druck setzt und keine Hektik aufkommen lässt. Lieber einmal mehr aussteigen und schauen, als einmal zu wenig. Schließlich sind wir Azubis und genau deswegen auf diesen Fahrzeugen, um solche Situationen kennen zu lernen und zu meistern. Und wenn es doch mal brenzlig wird, ist es gut zu wissen, dass man zwei erfahrene Kollegen auf dem Wagen dabei hat. Schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Nachdem wir die erste Tour gefahren haben, geht es nun zum EKOCity-Center, wo wir den Müllwagen wieder leer machen und für die zweite Tour vorbereiten. Aber davor steht erst die Pause an, ich denke die haben wir uns verdient. Kaffee und Brötchen warten schon!

    Bis zum nächsten Eintrag und allzeit gute Fahrt!

    Tobi