Samantha

Gestalterin für visuelles Marketing im 3. Ausbildungsjahr

Herausforderung Zwischenprüfung

Hallo ihr Lieben,

bei mir klopft die Zwischenprüfung an der Tür und was vor kurzem noch so weit weg schien, ist auf einmal ganz nah! Ich bin ehrlich: mir klappern die Knie! Ich habe zwar das Glück, dass die Prüfung nicht in die Abschlussnote hinein fließt, trotzdem habe ich auch an mich Ansprüche.

  • Die Zwischenprüfung und auch Abschlussprüfung besteht bei uns Gestaltern aus zwei Teilen, dem gebundenen und dem offenen Teil.
    Der gebundene Teil ist ein Ankreuztest mit meistens ca. 40 Fragen unterteilt in verschiedene Fächer. Zum Beispiel Wirtschafts- und Sozialkunde, EDV- Fragen. Da so gut wie jedes Fach abgefragt wird, ist es sehr viel Stoff der gelernt werden muss.
    Vor dem offenen Teil habe ich weniger Angst, dort wird eine technische Zeichnung, wie ihr oben auf dem Bild sehen könnt, verlangt. Welche Art der Zeichnung, ist vorher nicht bekannt. In der Schule üben wir vorher gemeinsam noch einmal alle verschiedenen Zeichenarten, um den Stoff aufzufrischen.

    Unter anderem kommen auch mehrere Matheaufgaben vor und die verschiedenen Lernfelder werden abgefragt. Darüber mache ich mir weniger Sorgen, da die Aufgaben sich auf eine Situation beziehen, die vorher bekannt ist. Deshalb kann man sich die Fragen zum Teil mit logischem Denken beantworten, was das ganze einfacher macht.
    Trotz allem bin ich sehr aufgeregt und gespannt, was mich erwartet und wie ich abschneide!

    Bis dahin werde ich ordentlich weiter büffeln und mich danach mit hoffentlich guten Neuigkeiten zurück melden!

    Bis bald
    Eure Samantha