Larissa

Mediengestalterin in Digital und Print, Schwerpunkt Gestaltung und Technik im 2. Ausbildungsjahr

Mittags batteln wir auf der Konsole

Hellou mein Lieben, wie ich zu meinem Ausbildungsplatz als Mediengestalterin im Bereich Digital und Print gekommen bin, habt ihr ja schon erfahren. Heute möchte ich euch von meinem niemals langweiligen Alltag berichten.

  • Mein Alltag besteht daraus morgens um 8:00 Uhr in der Werbeagentur zu sein, Ka ffee zu machen und
    wach zu werden. Danach Kundenaufträge qualitativ hochwertig umzusetzen. Unsere Kunden sind
    meist Firmen oder Vereine, die ein neues oder verbessertes Image vorzeigen wollen und wir können mit
    Logo, verschiedensten Printmedien (Visitenkarten, Briefpapiere, Imagebroschüren, T-Shirts, Stiften, ...)
    sowie personalisierten Websites aushelfen.

    Meinen Teil trage ich hauptsächlich bei den Websites, also im digitalen Bereich bei. Ich erstelle Entwürfe,
    sogenannte Screendesigns, und setze diese dann um. Aus meinem Betrieb wird auch noch Sam
    berichten, der sich bereits im 3. Lehrjahr als Mediengestalter in Digital und Print noch genauer gesagt
    in Konzeption und Visualisierung befindet, da sein Schwerpunkt eher im Printbereich liegt und wir
    möchten, dass ihr von beiden Breichen mehr erfahrt.

    Aber nun zurück zum Alltag:

    Unser kreativer Prozess wird durch Hunger in der Mittagszeit gestört und in der Mittagspause, die wir
    als Kollegen meist zusammen verbringen, kochen wir oder bestellen Essen, schauen dann YouTube-Videos
    oder batteln uns in Rennspielen auf Spielekonsolen für ein gelegentliches digitales Kräftemessen.

    Bis 17:00 Uhr arbeiten wir gemeinsam an Projekten und danach gehe ich mit einem Kollegen noch für 2
    Stunden ins Fitnessstudio. Das ist neben dem Zeichnen, Lesen und Gamen eine meiner Lieblingsbeschäftigungen und ein Ausgleich zu dem doch sehr sitzlastigen Bürojob.

    Jetzt wisst ihr schon ein bisschen was über mich, meinen gefundenen Traumjob und meinen naturcoolen
    Kollegen. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ihr von mir gehört habt, denn bei uns passiert immer interessantes Zeug, wie der nächste Blogeintrag bald zeigen wird.

    Mit Liebe, eure Larissa.
    #pixelschupser