Die Vielfalt der Abteilungen

Werkzeugbau, Schlosserei, Versand - ich erzähle euch heute von den spannenden Stationen in meiner Ausbildung!

  • Um den Prozess von der Kundenbestellung eines Produkts über die Fertigung bis hin zur anschließenden Versendung nachvollziehen zu können, ist es bei Bilstein und Siekermann üblich, als technischer Auszubildender alle ausbildungsrelevanten Abteilungen zu durchlaufen – sowohl technischer als auch kaufmännischer Art.

    Meine Ausbildungsabteilung ist  der Werkzeugbau. Diese Abteilung kümmert sich um individuelle Projekte innerhalb des Unternehmens, fertigt spezielle Maschinen an, die nicht kommerziell erworben werden können und pflegt die einzelnen Werkzeuge. Auch spezielle Vorrichtungen für die Maschinen und Anlagen werden hier produziert.

    Die nächste Station war für mich die Schlosserei. Der Betriebsschlosser kümmert sich um alle vorzunehmenden Reparaturen und wartet die Maschinen im Fertigungsbereich.

    Weiter ging es zum Versand. Wie der Name bereits verrät, werden hier die fertigen Teile an die einzelnen Kunden verschickt. Ich durfte bei der Sortierung und fachgerechten Verpackung helfen. Besonders wichtig war das richtige Etikettieren der verpackten Ware.

    In der Arbeitsvorbereitung durfte ich Erfahrungen bei der Planung der Produktion und der Maschinenbelegung sammeln. Alles, was es vor der Fertigung zu planen und verwalten gilt,  wird hier vorbereitet, um einen reibungslosen Produktionsablauf sicherzustellen.

    Im Bereich Vertrieb war ich auch eingesetzt. Dort bearbeiten die Kollegen Bestellungen von Kunden und überprüfen sie auf ihre Herstellbarkeit hin. Sie fertigen auch spezielle Angebote für Kunden an. Gleichzeitig findet hier das Abstimmen von Kundenlieferungen statt.

    Als nächstes ging es in die PMV, die Prüfmittelverwaltung. Hier wurde mir gezeigt, wie man die Bereitstellung von Prüfmitteln realisiert und was wichtig ist, um ein Messmittel in der Fertigung anwenden zu können. Ich durfte dabei helfen, Maschinen und Werkzeuge in der Produktion einzurichten.

    Die Konstruktion kümmert sich um  die interne Zeichnungserstellung und -verwaltung. In dieser Abteilung habe ich einen Einblick in das Entstehen firmeneigener Zeichnungen für Werkzeuge und Vorrichtungen gewonnen. Gleichzeitig arbeitete ich mich in das Konstruktionsprogramm „AutoCAD“ ein. 

    Natürlich sind die Aufgabenfelder der einzelnen Bereiche wesentlich umfangreicher. Mir hat es sehr gefallen, die verschiedenen Abteilungen in meinem Unternehmen in der Ausbildung zu durchlaufen. Meine Aufgaben waren dadurch sehr abwechslungsreich und interessant. So kann ich jetzt nachvollziehen, welche Aufgaben in den einzelnen Abteilungen zu erledigen sind, um am Ende die einwandfreie Ware an den Kunden ausliefern zu können.

    Viele Grüße! Janine-Vanessa