Cedric

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung im 1. Ausbildungsjahr

Über mich

Hallo, da es hier ja üblich ist, sich mit einem ersten Beitrag etwas vorzustellen, werde ich das auch machen: Ich bin Cedric, 19 Jahre alt und komme aus der Nähe von Kaiserslautern. Im August 2017 habe ich meine Ausbildung bei der SAITOW AG als Fachinformatiker im Bereich Anwendungsentwicklung angefangen.

  • Wie kam ich zu diesem Berufsfeld?

    Bevor ich mit meiner Ausbildung begann, habe ich mein Fachabitur an der HBF-IT absolviert. Gerade in der Informatik geht es überwiegend um viel Learning by Doing, wenn man in diesen Bereich einsteigen möchte. Im Internet findet man überall Informationen, Blogs und Beiträge, wo man sich Tipps und Tricks rund ums Programmieren besorgen kann. Natürlich gibt es mehrere Fachrichtungen, die man am Ende erlernen kann... Das muss man einfach für sich selbst herausfinden, was einem am besten gefällt. In meinem nächsten Beitrag werde ich euch etwas mehr berichten, wie mein Weg zur IT aussah.

    Über mich:

    Wie schon erwähnt, interessiert mich alles was mit PCs zu tun hat. Sei es ein eigener Server, den man aufsetzt, betreibt und einige nützliche Dinge darauf aufsetzt (eigene Cloud, Spiele, Server,...) oder einfach nur der eigene Gaming Computer, den man selbst gebaut hat. Viele, die ich kenne, programmieren und haben sogar teils bei der Entwicklung von Spielen geholfen. Das hat mich schon immer interessiert und fasziniert, was mich letztlich auch dazu bewogen hat, mehr in diesem Bereich zu machen. In meiner Freizeit arbeite ich neben dem Beruf auch viel am Computer oder spiele PC-Spiele. Am Wochenende gehe ich häufiger mal weg und treffe mich mit Freunden.

    Warum dieser Betrieb?

    Bei mir war es mehr oder weniger typisch verlaufen bei der Suche nach einer Ausbildung. In der HBF-IT wurden wir von der Agentur für Arbeit darüber informiert, dass es ein Angebot gibt, bei dem sie uns Betriebe, die Auszubildende suchen, zusenden (kann ich jedem nur empfehlen, da sie teils mehr Angebote haben, wie man im Internet findet und es viel Arbeit erleichtert). Ich habe viele Stellen zugesendet bekommen, mich viel beworben, viel abgelehnt bekommen, aber auch teilweise selbst nein gesagt... Jeder muss einfach den richtigen Betrieb für sich selbst finden. Bei meinem jetzigen Betrieb war es „Liebe auf den ersten Blick“, wenn man das so sagen kann. Mir gefiel die Atmosphäre beim „Schnuppertag“ direkt, es war alles locker und entspannt, eine gute Abwechslung nach manchen Stressgesprächen, die man in der Bewerberphase hat. Und da die SAITOW AG mich auch wollte, habe ich dort nun meine Ausbildung gestartet.

    Damit wars das mit meinem kleinen Steckbrief, wenn ihr fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben :)