• Zeige, was du kannst! Das könnte das Arbeitsmotto der Kaufleute für Marketingkommunikation sein. Ein neues Getränk, eine besondere Rabattaktion, ein Firmenjubiläum: Bei all dem gilt es für ein Unternehmen, möglichst viele Menschen zu erreichen und ihr Interesse für das jeweilige Produkt oder den Anlass zu wecken. Das funktioniert zum Beispiel mit Werbespots, Plakaten, Flyern, Online-Anzeigen, auf Messen, und, und, und.

    Werbeagenturen zeigen ihren Kunden also Wege auf, wie sie ihre Leistung nach außen kommunizieren können – unabhängig davon, ob es sich um Werbung, PR, Direktmarketing und/oder andere Formen der Marketingkommunikation handelt.

    Kaufleute für Marketingkommunikation beraten Kunden, entwickeln Kommunikationskonzepte für Kampagnen und einzelne Aktionen. Sie koordinieren den Kommunikationsmix, steuern die kreative Umsetzung, organisieren und kontrollieren die Herstellung von zum Beispiel Werbemitteln sowie den Einsatz von Medien. Auch das jeweilige Projektbudget müssen sie planen und kontrollieren.

    Tätig sind sie bei Agenturen, Beratungsunternehmen und Dienstleistern sowie in Marketing- und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und öffentlichen Institutionen. Sie arbeiten insbesondere in den Bereichen klassische Werbung, Dialogmarketing, Public Relations, Promotion, Event, Sponsoring, Multimedia, Messe und Design.