So läuft ein Videodreh ab

Instagram Facebook Youtube E-Mail

Hallo ihr Lieben,
 
ihr habt bestimmt alle mitbekommen, dass „Durchstarter.de“ einen Adventskalender auf Facebook Tag für Tag veröffentlicht hat. Die einzelnen Adventskalendertürchen bestanden aus 24 verschiedenen Videos, welche von Ausbildungsbetrieben gedreht wurden.
 
Ich durfte mit meinem Ausbildungsbetrieb „new media labs“ ein Video für das 16. Türchen drehen.
In diesem Video habe ich meinen Ausbildungsbetrieb vorgestellt und ein bisschen über meine Tätigkeiten dort erzählt, beziehungsweise gezeigt.
 
Nun standen wir vor der Aufgabe ein Video zu drehen und jeder wollte eigentlich sofort loslegen, aber ohne Planung an eine Videoproduktion zu gehen ist nicht zu empfehlen, da der Dreh dann nur im Chaos enden würde. Ein Plan musste also her! 

Teamarbeit wird in unserem Betrieb sehr groß geschrieben und deswegen musste ich den Videodreh nicht alleine in die Hand nehmen und so haben wir 3 Azubis uns zur Ideenfindung zusammengesetzt. Das Ergebnis? 

Dennis, ein anderer Auszubildender im 1. Ausbildungsjahr, hatte die geniale Idee eine richtige Story aus unserer Berufsvorstellung zu machen. Er erklärte uns, dass wir dem Weihnachtsmann eine Website gestalten und bei diesem Vorgang unsere alltäglichen Aufgaben gezeigt und erklärt werden. Durch das sogenannte Storytelling wird der Zuschauer beim Video anschauen gefesselt und möchte das Storyende erfahren und schaltet deswegen auch nicht früher ab. Nun ging es ans Storyboard schreiben. Dennis und Robin haben das Storyboard verfasst und mühevoll jede Szene gescribbelt.

Nun stand die Idee und der dazugehörige Text fest, es musste nur noch alles abgedreht werden.
 
Der Drehtag
Morgens vorm eigentlichen Dreh haben wir alles vorbereitet, also die einzelnen Set-Ups aufgebaut und ein paar Accessoires eingekauft. Wir hatten, wie man in unserem Video sehen kann, verschiedene Set-Ups, wie zum Beispiel das Fotostudio, den Arbeitsplatz oder im Meetingraum. Dort haben wir alle Szenen abgedreht, mal mussten wir Szenen öfter drehen und mal geling es uns sofort – das Ergebnis muss einfach stimmen!
Nach dem Dreh habe ich den vorher verfassten Text so oft eingesprochen bis es perfekt zu den Videoaufnahmen gepasst hat und dann wurde nur noch alles zusammengeschnitten.

Fertig war unser Video!

Ich freue mich, wenn ihr es euch anschaut und ein Feedback dalasst!

Liebe Grüße,
Tina