Wie ich zum Bloggen kam

Instagram Facebook Youtube E-Mail
hinter der Kulisse, Fotoshooting am Arbeitsplatz

Liebe Leser, heute wollt ich mal etwas über ein Erlebnis schreiben und ein paar Einblicke in das Durchstarter Programm der IHK geben. Erstmal ein paar Infos dazu, wie ich überhaupt dazu gekommen bin, an diesem Programm teilzunehmen. Bis jetzt habe ich ja nur über mich und meine Ausbildung geschrieben...

Angefangen hat das ganze relativ unspektakulär: Bei uns im Azubi Meeting wurde zuerst einmal gefragt, ob jemand (speziell Leute aus der IT) Lust hätte, bei der IHK als Blogger tätig zu werden. Da ich gerne mal etwas von der Seele schreibe, Infos weitergebe und schon lange einen Blog machen wollte, hab ich mich dazu einfach mal gemeldet. Viele Informatiker verstecken sich ja eher hinter den Bildschirmen... ;)

Es ist oft nicht leicht, jemanden zu finden, der Lust hat, diesen Beruf etwas nach außen zu tragen und zu präsentieren. Ein paar Wochen später kam dann die IHK vorbei und stellte mir das Projekt nochmal im Detail vor. Sie erklärten, mir was ich genau tun sollte, dass es schön wäre, jeden Monat etwas zu posten und dass sie sich schon freuen, meinen ersten Beitrag zu lesen. Mir persönlich gefällt vor allem die Freiheit, die man beim Schreiben in diesem Blog erlebt. Ich kann einfach das schreiben, worauf ich Lust habe und selbst planen, was wann erscheinen soll.

Nun aber mal zu dem Erlebnis von gestern: Die IHK kam auf mich zu und fragte, ob ich nicht Lust hätte auf ein kleines Fotoshooting - natürlich hatte ich nichts dagegen. :) Es war sehr interessant, mal ein paar professionelle Bilder zu machen, durch die Firma zu laufen und ein paar schöne Stellen zu suchen, an denen man geeignete Bilder schießen konnte: in Meetingräumen, am Arbeitsplatz oder auch in unserem Freizeitraum. Das ganze immer so, wie man bei uns in der IT auch wirklich arbeitet.

Das Ergebnis von dem kleinen Shooting könnt ihr bald auf Facebook oder auch hier im Blog sehen. Oben und hier unten seht ihr schon mal einen kleinen Einblick, was wir gemacht haben. Übrigens: Der Billardtisch steht bei uns im Freizeitraum und kann jederzeit genutzt werden :)

hinter der Kulisse; Fotoshooting am Arbeitsplatz
Billiard spielen im Büro