Glasveredler/-in

Kreativ \
Zahlen & Fakten \
Handwerk

Instagram Facebook Youtube
Dauer: 3 Jahre
Das solltest du mitbringen:
  • Kenntnisse in Technik
  • Sorgfalt und Handwerkliches Geschick
  • Kreativität und Sinn für Ästhetik
Das sind deine Aufgaben:
  • Du verzierst oder veredelst Glas, indem du die Oberfläche bearbeitest und veränderst. Zuvor erstellst du Pläne, Entwürfe und Schablonen.
  • Fachrichtung Glasmalerei und Kunstverglasung: Häufiger Einsatzort sind Reparaturen bzw. Restaurierungsarbeiten an Kunstverglasungen im sakralen oder privaten Bereich. Hier verformst und verschmelzt du Glas, glasähnliche Stoffe und andere Werkstoffe wie Blei oder Messing, gestaltest Ornamente und Dekore sowie Schriften und Monogramme.
  • Fachrichtung Kanten- und Flächenveredlung: Du veredelst und verzierst Flachglas wie Spiegel, Glastüren oder Glasscheiben durch Sandstrahlen oder Säuremattieren. Durch Aufbringen von Silberschichten auf Glasflächen stellst du Spiegel her.
  • Glasveredler/innen der Fachrichtung Schliff und Gravur: Du verzierst nach Vorgabe oder eigenen Entwürfen überwiegend Hohlglasprodukte wie Trinkgläser, Vasen oder Schalen, aber auch Spiegel, Glastüren oder Vitrinen aus Flachglas. Dabei arbeitest du mit Gravierrädchen und –maschinen, Schleifscheiben und Poliergeräten.