Die Bewerbungs­unterlagen

Instagram Facebook Youtube

Deckblatt

Ein Deckblatt kannst du gerne gestalten, es ist aber kein Muss. Bei kreativen Berufen oder dort, wo du zeigen kannst, was du mit Office und Co. drauf hast, stichst du mit einem Deckblatt positiv heraus.

  • Falls du ein Deckblatt gestaltest, dann platziere das Foto darauf.
  • Vollständige Kontaktdaten (Adresse, Tel.-Nr., Geburtstag und Ort sowie deine E-Mail Adresse) sollten auf dem Deckblatt stehen.
  • Den Namen des Ausbildungsbetriebs hast du ebenfalls angegeben.
  • Angaben zu den mitgeschickten Unterlagen sollten gemacht werden.

Anschreiben und Lebenslauf

  • Beide Dokumente sollten jeweils nicht länger als eine Seite sein.

Zeugnisse

  • Deine letzten beiden Schul-Zeugnisse gehören in deine Unterlagen.
  • Vielleicht hast du schon ein Praktikum gemacht und ein Zeugnis darüber? Immer her damit!
  • Engagierst du dich in deiner Freizeit ehrenamtlich? Auch Zeugnisse über eine solche Tätigkeit kannst du zu deiner Bewerbung legen.

Überprüfe noch folgende Punkte:

  • Alle Dokumente sind fehlerfrei.
  • Die einzelnen Dokumente sind geordnet in der Mappe abgeheftet (diese Reihenfolge ist richtig: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse).
  • Die richtige Empfänger- und deine Absenderadresse sind auf dem Umschlag angegeben.