Interview mit Selina

Hi,
ich bin Selina und ich bin ab jetzt auch bei den Durchstarterbloggern dabei! Ich dachte mir, ich starte mal mit einer kleinen Vorstellung von mir.

  • Ich heiße, wie eben gesagt, Selina und ich bin 19 Jahre alt. Ich bin Auszubildende bei der Bluhm Systeme GmbH und mache da eine Ausbildung zur Industriekauffrau.

    Was hat mich zu dieser Ausbildung bewegt?
    Mein Vater hat mich auf diese Idee gebracht. Er ist selbst im Industriewesen aktiv und da ich eh nach der Schule nicht richtig wusste was ich machen wollte, habe ich diesen Schritt gewagt und mich auf seine Entscheidung verlassen. Bis jetzt bereue ich diese Entscheidung keinesfalls. :)

    Welche Hobbies und Interessen habe ich und spielten diese bei der Wahl des Berufs eine Rolle?
    Ich reite seitdem ich klein bin und besitze auch schon seit ein paar Jahren eine eigenes Pferd, aber natürlich sponsored by Papi :). Turniere reite ich auch regelmäßig - kurz und knapp es ist ein sehr zeitaufwändiger Sport. Dennoch spielte mein Sport keine Rolle bei meiner Berufswahl. Gerade die Reiterei und der Beruf Industriekauffrau haben so GAR NICHTS miteinander gemeinsam. Meine Berufung ist auch sehr zeitaufwändig und dann bin ich halt auch den ganzen Tag auf Jück. Aber ich habe nicht wirklich ein Problem damit, es ist eine gute Erholung nach der Arbeit am PC zum Sport zu fahren und dann entspannt ins Bett zu fallen. :)

    Welchen Schulabschluss habe ich und welcher Abschluss ist mindestens erforderlich?
    Ich habe die allgemeine Hochschulreife, war aber nicht auf einem Wirtschaftsgymnasium. Ich kenne also Fächer wie Biologie, Mathe-LK usw. In der Schule wurde uns auch immer eingetrichtert, dass man direkt studieren solle blah blah blah…
    Aber das ist Blödsinn, ich wollte z.B. erstmal weg von der Lernerei und da ist eine Ausbildung das Beste! Es war, wenn ich ehrlich bin, am Anfang auch sehr schwierig diese Umstellung, auch wenn es „nur“ eine Ausbildung ist. Gerade in der Schule waren mir die Leute von der Höheren Handelsschule oder dem Wirtschaftsgymnasium meilenweit voraus, aber KEINE ANGST man holt SEHR SCHNELL auf ;-). Übrigens ist natürlich immer gerne gesehen wenn man Abitur oder das Fachabi hat :).

    Wie hoch ist die Vergütung ungefähr?
    Ich bin zurzeit im 1. Lehrjahr und verdiene brutto ca. 880 Euro im Monat, im 2. Lehrjahr natürlich mehr. Also als Industriekaufmann/-frau wird man nicht arm, man kann sich auch schon als Azubi was gönnen mal. :)

    Soweit zu mir, ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in mein Leben geben. In meinen folgenden Blogs werdet ihr dann mehr zu meiner Ausbildung als Industriekauffrau erfahren, also bleibt dran! ;-)