• Langeweile kommt hier garantiert nicht auf! Wenn ein Künstler seinen großen Auftritt hat oder die Fußballmannschaft ins Stadion einläuft, muss die Technik von A bis Z stimmen. Licht, Bild, Ton und vieles mehr planen und organisieren Fachkräfte für Veranstaltungstechnik bei Konzerten, Messen, Kongressen und anderen Events.

    Je nach Art der Veranstaltung konzipieren sie die passende technische Ausstattung. Dazu gehört auch, Podeste und Gerüste aufzubauen sowie Bühnenausstattungen zu montieren. Dazu zählen unter anderem Beleuchtungs-, Beschallungs- und Projektionseinrichtungen sowie Aufnahme- und Übertragungseinrichtungen für Bild, Ton und Daten. Da dieses Equipment sehr wertvoll ist, tragen die Fachkräfte für Veranstaltungstechnik eine hohe Verantwortung.

    Wie spannend dieser Job ist, zeigt sich zum Beispiel bei der PRO MUSIK Veranstaltungstechnik GmbH in Trier. Sie gehörte zu den ersten Unternehmen in Deutschland, die diesen Ausbildungszweig angeboten haben. Jedes Projekt, das der Betrieb umsetzt, ist anders – mal leichter, mal schwieriger und mit ständig wechselnden Arbeitszeiten verbunden. Um das zu meistern, ist Teamarbeit sehr wichtig. Und natürlich müssen Azubis Kreativität mitbringen, schließlich geht es nicht nur um Statik, Elektrotechnik, Beleuchtungstechnik und Tontechnik. Vielmehr ist es die Aufgabe der Techniker im Hintergrund, die richtigen Emotionen zur Musik, Comedy & Co. rüberzubringen.